Summit GIS

Infrastruktur-Management Bergbahnen

Transactional WMS ???

Sie haben richtig gelesen. Transactional WMS! Web Mapping Services (WMS) sind ja Raster, wie soll man darauf editieren können? Aber: WMS werden generell unterschätzt: Manche denken, man könne "nur" Geodaten darstellen, ja nicht mal abfragen. Mit WMS kann man aber eigentlich alles, was man mit Vektoren auch kann (gar eher mehr):

  • Darstellen
  • Abfragen
  • Highlighten
  • Editieren
  • Legenden und Beschreibungen abrufen

Infrastruktur-Management

Die Idee und Werkzeuge für ein WMS-Editing hatten wir schon eine Weile, es fehlte nur eine Anwendung dazu. Zusammen mit der Firma Mazzetta Menegon & Partner AG aus Untervaz GR entstand "Summit GIS", eine WebGIS Lösung für die Betreiber von Bergbahnen. Der Betrieb eines grösseren Skigebiets kostet heute rund 250'000 Franken - pro Tag. Das hat viel mit Infrastruktur zu tun - und diese sollte daher effizient verwaltet werden:

  • Transportanlagen, Pisten, Wege, Zäune usf.
  • Gebäude und Liegenschaften
  • Hydraulik und Pneumatik für die Beschneiung
  • Elektrizität, EDV
  • Lawinensicherung wie Sprenganlagen
  • Anker, Pistenleitsysteme etc.

... und dazu die ganzen Grundlagendaten wie Luftbilder, Höhenmodell, Amtliche Vermessung, Raumplanung etc.

Was viele nicht wissen ist, dass heutige Pistenfahrzeuge über Navigationssysteme wie Snowsat verfügen, die unter anderem hochgenaue Höhenmodelle integrieren, um die Schneehöhe zu optimieren (mit ca. 4cm Höhengenauigkeit, da genügt z.B. ein swissALTI3D bei weitem nicht). Zudem werden diese Geräte mit der ganzen Infrastruktur "gefüttert". Summit GIS ist die Anwendung für die Erfassung und Verwaltung dieser Infrastruktur. Die Funktionalität umfasst unter anderem:

  • Import von mit genauen GPS Geräten erfassten Daten
  • Möglichkeit des Imports von CSV-Listen und DXF Daten als Hintergrunddaten für die Unterstützung der Erfassung
  • Online-Editieren und Erfassen von Daten auf WMS-Basis, mit Snap-Funktionalität
  • Beim Erfassen von Punkten werden Koordinaten und Höhe automatisch als Attribut nachgeführt, ebenso die Fläche bei flächenhaften Objekten (z.B. Pisten)
  • HTML Legenden direkt ab WMS
  • Selektion und Export von erfassten Daten für die Integration in Navigationssysteme

Die Applikation basiert auf MAP+, UMN MapServer, PostgreSQL/PostGIS sowie GDAL/OGR (Import/Export).

Summit GIS wird bereits bei namhaften Bahnen eingesetzt:Davos/Klosters, St. Moritz, Titlis, Gstaad, Flumserberg, Pizol.